Einloggen

x
  • Aufrufe:

    297 x gelesen

  • News vom:

    Donnerstag, 19.01.2022

  • Kommentare:

    0 Kommetare

  • Reporter:

Dschungelcamp 2022: Ärger vorprogrammiert? RTL wird Show mehrmals wöchentlich unterbrechen





Das Dschungelcamp 2022 steht in den Startlöchern. Die Programmplanung von RTL steht fest - und genau die könnte für Diskussionen sorgen.

Köln - Bald stehen wieder Maden, Würmer und Tier-Genitalien auf der Speisekarte! Das Dschungelcamp kehrt im Januar 2022 endlich wieder zurück. Nachdem es im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nur eine abgespeckte Dschungelshow aus Köln gab, wird dieses Jahr wieder an einem exotischen Ort gecampt. Allerdings in Südafrika anstatt wie zuvor üblich in Australien - und das trotz Omikron.

Die Vorfreude auf die Show heizt RTL derweil aktuell kräftig an. Mittlerweile sind auch alle Stars*, die sich auf die Urwald-Pritschen schmeißen werden, vom Sender bestätigt worden. Auch die Sendetermine sind klar (und hier in der Übersicht* zu lesen). Los geht es am Freitag, 21. Januar mit der ersten Sendung. Danach wird bis zum Finale am 5. Februar jeden Tag gesendet. Am 6. Februar steigt das große Wiedersehen.
 

Dschungelcamp 2022: „IBES“ klaut Sendeplatz von RTL Direkt

Auf neue Sendezeiten müssen sich die TV-Zuschauer trotz der wegen des Umzugs nach Südafrika geringeren Zeitverschiebung nicht einstellen. Der Auftakt läuft um 21.30 Uhr, am 22. Januar wird um 22.30 Uhr gestartet, danach gehen die Dschungel-Einblicke bis zum Wiedersehen täglich um 22.15 Uhr los. Allerdings wird den aufmerksamen RTL-Zuschauern bei den Terminen direkt auffallen, dass an einigen dieser Tage eigentlich eine andere Sendung ihren angestammten Platz zur belegten Sendezeit hat - und die läuft eigentlich auch sogar live.

Denn auf RTL läuft jede Woche von montags bis donnerstags um 22.15 Uhr das Nachrichtenmagazin RTL Direkt für 20 Minuten live aus Berlin. Allerdings ist das ja nun mal genau die Startzeit der „IBES“-Folgen. Heißt also, RTL Direkt muss Platz machen. Und die Verschiebung des Sendeplatzes könnte durchaus für Ärger sorgen. Denn RTL Direkt wird weder gestrichen, noch läuft die Nachrichtenshow vor oder nach der Dschungel-Sendung. Viel mehr wird sie mitten drin laufen.

RTL wird Dschungelcamp regelmäßig unterbrechen - es droht Ärger

Wie RTL auf Anfrage von tz.de bestätigte, wird Jan Hofer während der Dschungelcamp-Zeit montags bis donnerstags jeweils um 23.10 Uhr seine Sendung präsentieren. Diese wird dafür extra auf zehn anstatt wie üblich 20 Minuten gekürzt. Acht mal wird der Sender also die Dschungel-Übertragung mitten drin unterbrechen und nach Berlin abgeben. Um 23.20 Uhr geht es dann weg von den News und zurück nach Südafrika. Und dieses Konzept könnte für ordentlich Ärger sorgen.

Das Dschungelcamp ist nämlich nicht die einzige Sendung, die von RTL für Hofers Show unterbrochen wird. Auf diese Variante griff der Sender bereits häufiger zurück. Zuletzt bei der neuen Show „Gipfel der Quizgiganten“ - und wegen der Unterbrechung waren die Zuschauer da bereits mächtig sauer. Als während besagter Show jemand twitterte, dass dies auch bei „IBES“ der Fall sein dürfte, folgten direkt Reaktionen wie „So ätzend. Reicht doch als Vorlauf oder im Anschluss ... oder es pausiert für die zwei Wochen mal. Es nervt einfach“. Gut möglich also, dass sich auch während des Dschungelcamps dann weitere Zuschauer nicht gerade begeistert von dieser Maßnahme sein werden.

Bei den eingefleischten Dschungel-Fans ist die Vorfreude derweil sicherlich trotzdem groß auf eine neue Runde voller Ekel-Prüfungen. Die Camp-Stars machen derweil bereits auf sich aufmerksam. Harald Glööckler* etwa ließ mit einer neuen Botox-Behandlung* aufhorchen. Lucas Cordalis* bekam derweil massig Verbote von seiner Ehefrau Daniela Katzenberger* für das Camp.

Kommentieren